Keine Medaille für Rahel Weber an den WorldSkills

Gestern Abend wurden im russischen Kazan die Medaillen der WorldSkills vergeben. An diesen Berufsmeisterschaften standen Jugendliche aus der ganzen Welt im Einsatz. Darunter auch die Obfelderin Rahel Weber im Bereich „Bäcker, Konditor, Confiseure“.

Beim 4-tägigen Wettkampf standen Aufgaben auf dem Programm wie eine Buttercreme-Torte, aber auch kleine Praline und verschiedene Überraschungsaufgaben zu kreieren.

Fotos von Rahel Webers Arbeiten (via Facebook-Seite „Schweizer Bäcker Confiseure„)

Das Gefühl im Vorfeld von Rahel Weber täuschte aber nicht. Die stärkste Konkurrenz kam in dieser Sparte aus dem asiatischen Raum. So gingen die Podestplätze an Korea, China und Chinesisch Taipeh.

Die 21-Jährigen erreichte mit 697 Punkten den 15. Rang von 23 Teilnehmern. Ganz bitter ist, dass Sie um 3 Punkte ein Diplom verpasst hat. Ganz anders verlief der Wettkampf für Ihre Arbeitskollegin Sonja Durrer. Sie holte als Bäckerin den Weltmeistertitel! Auch sonst konnte die Schweiz sich über 5 Gold-Medaillen und insgesamt 16 Podestplätze freuen!

Die Medaillenzeremonie und gleichzeitige Schlussfeier wurde im grossen Rahmen aufgezogen. Mit einer pompösen Show mit viel Musik und Tanz wurden die Preise verliehen. Auch vom einsetzenden strömenden Regen liess man sich nicht beirren.

WSC2019_CLOSING_KV_0036

Wir gratulieren allen Teilnehmern zu Ihren tollen Leistungen!

Weitere Infos auf Blick Online

Danke fürs Teilen!

Werbung