Gelungenes Grümpiwochenende in Obfelden

Vielen Dank an Stefan Meier für den Text und Stefan Felder für die Fotos

Am 17. August fand im Zendenfrei in Obfelden traditionell zum Abschluss der Sommerferien das Grümpi statt. Am 18. August wurden die Schnellste Obfelderin und der Schnellste Obfelder gesucht.

Durch den Rückgang an Fussballinteressierten musste auf den Wiler-Cup verzichtet werden und da sich auch in den Jugendkategorien keine Teams finden liessen, konnte das Grümpi mit 24 Teams über 3 Kategorien auf nur zwei anstatt wie bisher auf drei Feldern statt finden. Denn auch trotz des leichten Rückgangs an Teams können wir auf ein erfolgreiches Grümpi mit vielen packenden Partien zurückschauen.

Sieger der diesjährigen Austragung sind in der Kategorie Herren die “Feierabendkickers 8905”, in der Mixed Kategorie sicherte sich das Team “Eichholzer Haustechnik AG” den Sieg und in dem erst zum zweiten Mal ausgeführten TV-Cup (Turnvereine der Region) triumphierte der “STV Beinwil Freiamt”.

Mit 105 Läuferinnen und Läufer mussten leider im Vergleich zu den letzten beiden Jahren auch beim Schnellsten Obfelder ein kleiner Rückgang an Teilnehmern in Kauf genommen werden. Dies wirkte sich natürlich nicht auf die Sprinterlaune der anwesenden Läuferinnen und Läufer aus. Dieses Jahr wurde neu in den Vorläufen nur noch auf die gelaufene Zeit und nicht auch noch auf die Platzierungen geachtet. Das Publikum feuerte die Läufer stets phrenetisch an und pushte diese zu Bestleistungen. Zahlreiche Läufe endeten die in einem Fotofinish.

Zum Ende durfte sich Silja Deller mit 11.43sec. resp. Michele Di Cristofano mit 10.49sec. als neue schnellste Obfelderin resp. schnellster Obfelder feiern lassen.

Das OK vom Turnverein Obfelden blickt trotz leicht rückläufiger Teilnehmerzahlen auf ein erfolgreiches Sportwochenende bei sommerlichen Verhältnissen zurück.

Weitere Fotos vom Fussball-Grümpi auf der Turnverein-Webseite

Rangliste und weitere Fotos vom Schnellsten Obfelder auf der Turnverein-Webseite

Danke fürs Teilen!