Achtung Schulbeginn! 84 neue Erstklässler auf Obfeldens Strassen

Lesezeit: 2 Minuten

Ins neue Schuljahr starten am Montag und Dienstag in Obfelden über 155 „Neulinge“. Zudem erhält die Primarschule Besuch von der Bildungsdirektion. Direktorin Silvia Steiner ist am Montagmorgen bei der Eröffnungsfeier vor Ort.

Am Montag, 22. August 2022 beginnt im Kanton Zürich das neue Schuljahr 2022/2023. In Obfelden starten 71 Kindergarten-Kinder und 84 Erstklässler. Dies hat die Primarschule Obfelden auf Anfrage mitgeteilt. Für alle Verkehrsteilnehmer gilt daher in den nächsten Wochen entsprechend Rücksicht zu nehmen!

Zudem erhält Obfelden Besuch von der Zürcher Bildungsdirektorin Silvia Steiner. Die Zürcher Politikerin nimmt an der traditionellen Schuljahreseröffnungsfeier im Schulhaus Schlossächer teil. Im Anschluss wird sie dem Kindergarten Räsch einen Besuch abstatten. Dies teilt die Primarschule auf ihrer Website mit.

Bildungsdirektorin Silvia Steiner. Quelle: Staatskanzlei Kanton Zürich

Kindergärten weiterhin mit hohen Zahlen

In die Kindergärten in Obfelden treten ab Dienstag, 22. August 2022 insgesamt 71 neue Kinder ein. Diese werden auf 8 Klassen, drei im Räsch, zwei im Bächler, eine im Wald und zwei im Schlossächer, aufgeteilt. Zusammen mit den 2.-Jahr-Kindergärtnern sind das 164 Mädchen und Buben im Alter von etwa 4 bis 6 Jahren.

Die Zahlen von Erst-Kindergärtnern im Vergleich der letzten 5 Jahre
Nach stetigen Zuwachs stagniert die Zahl jetzt erstmals.

Chart by Visualizer

Über 400 Primarschüler in Obfelden

Bei den Erstklässern sind ebenfalls hohe Zahlen zu vermelden. 84 neue Erstklässlerinnen und Erstklässler starten in das neue Schuljahr. Die Gesamtzahl von Primarschülern erreicht damit in Obfelden die Zahl von 426. Diese sind in 20 Klassen aufgeteilt.

Die Zahlen der Primarschüler im Vergleich der letzten 5 Jahre
Bis 2020 gab es einen starken Anstieg. Seit letztem Jahr sind die Zahlen eher stabil.

Chart by Visualizer

BFU-Kampagne: Kinder überraschen!

Für alle Verkehrsteilnehmer gilt ab Montag erhöhte Aufmerksamkeit. Die Beratungsstelle für Unfallverhütung „bfu“ weist auch dieses Jahr mit einer Kampagne darauf hin, dass Kinder überraschen. Als Autofahrerin und Autofahrer gilt deshalb: Passen Sie in der Nähe von Kindern doppelt auf.

Interaktives Video der Beratungsstelle für Unfallverhütung „bfu“ (bewegen Sie den Filminhalt mit der Maus)

Dieser Text wurde schon im August 2021 auf obfelden.info publiziert und jetzt mit den aktuellen Zahlen ergänzt.