Die Gemeinde Obfelden führt Online-Umfrage durch. Nehmen Sie jetzt teil!

Das Informationsverhalten der Bevölkerung ändert sich. Der Gemeinderat Obfelden hat deshalb beschlossen, die bestehenden Kommunikationsmittel zu überprüfen und wo nötig weiterzuentwickeln. Mit einer anonymen Online-Umfrage sollen in einem ersten Schritt die Bedürfnisse der Einwohnerinnen und Einwohner ermittelt werden. 

Aktuelle Schweizer Studien zur Mediennutzung* zeigen, dass Tageszeitungen und Printprodukte als Informationsquelle der Bevölkerung massiv an Bedeutung verloren haben. Digitale Informationskanäle und soziale Medien sind im Gegenzug für breite Bevölkerungsschichten sehr viel wichtiger geworden. So nutzen heute bereits 87% der sogenannten Silver Surfer (55- 69-Jährige)  das mobile Internet auf Smartphones. Bei den Digital Natives (14 – 29-Jährige) sind es 97%. 

Wie erreicht die Gemeinde jüngere Menschen?

Diese Veränderung des Informationsverhaltens hat auch Auswirkungen auf die Kommunikation der Gemeinde Obfelden. Erreicht sie mit heutigen Kommunikationsmitteln wie dem gedruckten Bulletin die Einwohnerinnen und Einwohner überhaupt noch? Erfüllt die Website die Anforderungen an eine zeitgemässe digitale Kommunikation? Über welche Themen möchte die Bevölkerung besser oder anders informiert sein?

Online-Umfrage soll Klarheit über Bedürfnisse schaffen 

Um Antworten auf diese Fragen zu finden, hat der Gemeinderat beschlossen, im September eine anonyme Online-Umfrage durchzuführen. Über die Resultate der Umfrage wird der Gemeinderat voraussichtlich Ende 2019 informieren. Für die Teilnahme an der Online-Umfrage bedankt er sich bei allen Obfelderinnen und Obfeldern ganz herzlich. 

Hier geht’s zur Umfrage für alle Obfelderinnen und Obfelder:  https://de.surveymonkey.com/r/obfelden

* Media Use Index 2018 der Y&R Group

Danke fürs Teilen!

Werbung