Spektakuläre Übungen der Schweizer Luftwaffe in Obfelden

Seit dieser Woche finden täglich Übungen der Schweizer Luftwaffe in Obfelden statt. Dabei werden mit dem Flugzeug Pilatus PC-6 Turbo-Porter Start- und Landeübungen durchgeführt.

Die Starts erfolgen auf einer Wiese der Eichmatt. Diese befindet sich bei der Tambrigstrasse, nähe dem Lunnernfeld. Gemäss der Luftwaffe ist der PC-6 Porter ein Arbeits- und Kleintransportflugzeug mit sehr guten Kurzstart- und Landeeigenschaften, welche jetzt trainiert werden.

Video-Aufnahmen: Leserreporter und Redaktion

Während den Starts und Landungen drehen die Flugzeuge eine Runde im Tiefflug über Obfelden, was wohl schon den einen oder anderen in dieser Woche aufgeschreckt hat. Der PC-6 Turbo-Porter kann bis zu 280 km/h schnell fliegen und hat eine Reichweite von 650 km.

Gemäss Auskunft der Luftwaffe dauern die Übungen noch bis Freitag, 17. September 2021.