Die National- und Ständeratswahlen 2019: so hat Obfelden entschieden

Auch Obfelden schwimmt auf der grünen Welle mit. Dabei konnte die GLP massiv um 7.2% zu legen. Auch die Grünen steigerten Ihren Anteil bei den Obfelder Stimmbürgerinnen und Stimmbürger um 4.8%. Sie bleiben aber mit 9% in Obfelden unter dem Kantonalen Schnitt von 15%

Jeweils zwischen 2% und 3% verloren SVP, SP, FDP und BDP, wobei die Freisinningen mit 2.9% den grössten Verlust hinnehmen mussten. Die CVP blieb unverändert, die EVP gewann 0.5%, die EDU verlor 0.7%.

Die stärkste Partei bleibt in Obfelden die SVP mit 34%, gefolgt von SP und GLP mit je 15%. Auf den Rängen 4 bis 6 platzieren sich die FDP, die Grünen und die CVP.

Mit einer Stimmbeteiligung von 43.1% lag dieser Wert sogar noch tiefer als der schweizweite Schnitt von 45.1%.

Das Resultat und die Veränderungen hat die Webseite des Schweizer Fernsehens grafisch aufbereitet:

Quelle: srf.ch

Automatische Analyse nach Gemeinde auf der SRF-Webseite

Offizielle Zahlen für Obfelden

Danke fürs Teilen!

Werbung