Zum 30-jährigen Firmenjubiläum ein Auftritt von Baschi in Obfelden

Lesezeit: 3 Minuten

Traumhaftes Sommerwetter, eine Open-Air-Bühne, ein Schweizer Sänger, Bar, Getränke- und Essensstände. Eine Kombination wie man sich nur wünschen kann. Für Lukas und Helen Berger ging dieser Wunsch zu ihrem Firmenjubiläum in Erfüllung. 

Um 30 Jahre Berger Boiler Service AG zu feiern, luden sie am Freitag, 18. Juni 2022 den Schweizer Sänger Baschi nach Obfelden ein. Auf dem Firmenareal wurden kostenlos Getränke, feines Risotto und dem Wetter passend Glace angeboten. Für die Kids stand eine Hüpfburg bereit und für die Besucher auch zahlreiche Festbänke.

Die Bühne stand vis-à-vis des Firmengebäudes und bot zuerst der Rock-Band Wilcox eine Plattform. Firmeninhaber Lukas Berger liess es sich nicht nehmen, auf der Bühne sein ganzes Team zu loben und seiner Frau für die 30 Jahre zu danken. Dann überliess er die Bühne an «Baschi National». Lukas Berger selbst verfolgte das Konzert von hinter der Theke des Getränkestands. Er müsse immer etwas zu tun haben, erklärt er. Die Wahl auf Baschi fiel gemeinsam in der Geschäftsleitung. Sie wollten den Gästen etwas bieten und fanden, dass Baschi gut passen würde.

Herrlicher Sommerabend

Kurz vor halb Neun bei noch gut 30 Grad betrat der frühere Castingshow-Gewinner mit seiner Band die Bühne. Er begrüsste Obfelden und legte mit dem Song «LSG» zu Baschis Welt los. Die Szenerie mit Obfelder Kirche auf der einen Seite und dem sich kitschig-verfärbenden Sonnenuntergang auf der anderen Seite war einmalig. 

Eindrücklich war sein Song «Fürs Volk», welche er allein mit Gitarre performte. Von seinem aktuellen Album spielte der 35-Jährige «Alte Linde», wo er auf seine Wurzeln im baslerischen Gelterkinden zurückblickte. Dazu fragte er auch in die Runde, wer aus Obfelden sei. Was gut zwei Drittel der Gäste mit Handheben bejahte. 

Top-Hits und eine Zugabe

Auch auf «Bring en Hei» mussten die Fans nicht verzichten und waren dann auch textsicher unterwegs. Die Stimmung glich einem kleinen Volksfest und man hörte die einen oder anderen Stimmen, man sollte die Bühne doch gleich stehen lassen für weitere schöne Abend. Auch Baschi verlängerte den Abend noch mit einer Zugabe. Nach «Wenn das Gott wüsst» war aber gegen 21.30 Uhr Schluss.

Ein DJ übernahm und viele genossen den lauen Sommerabend noch bei einem Bier oder anderen Getränken. Viele Familien waren mit Ihren Kindern, wohl an einem ihrer ersten Konzerte mit dem Nachwuchs. Lukas Berger zeigte sich nach dem Anlass sehr zufrieden. „Es war mega schön und auch der Sound war sehr gut“, lässt er verlauten. Schlussendlich wurde Risotto für gut 900 Personen gekocht und ein absolut friedlicher Event bleibt in bester Erinnerung.

Text aktualisiert
20.06.2022 – 13.10 Uhr: Aussagen von Lukas Berger hinzugefügt.

Lesen Sie mehr dazu im Exklusiv-Interview mit Baschi

2 Gedanken zu “Zum 30-jährigen Firmenjubiläum ein Auftritt von Baschi in Obfelden

Kommentare sind geschlossen.