Weltpremiere in der Badi Obfelden für die Saison 2019

Hinweis: dieser Bericht erschien am 1. April 2019 auf obfelden.info und ist ein April-Scherz.

Wie obfelden.info exklusiv in Erfahrung bringen konnte, findet in der Badi Obfelden diese Saison ein Pilotversuch mit Starbucks Schweiz statt. Dabei kommt es zu einer Weltpremiere in Obfelden.

Das amerikanische Unternehmen Starbucks ist in 50 Ländern mit 15’000 Filialen tätig. Neben den bekannten Läden „Coffee House“ bietet Starbucks auch weitere Lösungen wie Selbstbedienungs-Theken oder Foodservices an. Auch hat man langjährige Erfahrung mit speziellen Lokalitäten. So gibt es z.B. in den Orell Füssli Filialen in Zürich, in Hotels oder auch auf Kreuzfahrtschiffen schon längere Zeit Ableger der bekannten Marke.

Auf der Suche nach neuen Möglichkeiten, kam Starbucks Schweiz auf die Idee, ein „Coffee House“ in einem öffentlichen Freibad zu eröffnen. Gerade nach den heissen Sommern in der Schweiz, wollte man die Kunden dort erreichen, wo sie sich oft aufhalten. Ein Blick auf die Filialen der Schweiz zeigte in der Region zwischen Zug und Zürich eine deutliche Lücke. So wurden in den letzten Monaten verschiedene Gemeinden der Region von Starbucks kontaktiert.

Auch Obfelden erhielt eine Anfrage von Starbucks. Seit Januar 2019 laufen erste Gespräche zwischen den Badi-Pächtern und der Gemeinde Obfelden. Die Pächter Susanne Schneebeli und Roli Bulliard sind beide grosse Fans von gutem Kaffee und man wollte für diese Saison der Bevölkerung auch wieder etwas Neues bieten. Und so war man sich schnell einig, bei diesem Pilotversuch mitzumachen. Somit darf sich Obfelden über diese besondere Premiere freuen. Mit dem Saisonstart der Badi Obfelden wird exklusiv im Knonauer Amt die erste Starbucks-Filiale eröffnet und dies dazu noch in einem Freibad.

In der Badi Obfelden laufen aktuell die Umbauarbeiten. Neben der Installation der Kaffeemaschinen und weiteren Apparaturen, sind auch eine vergrösserte Theke und verschiedene Schilder in Arbeit. Wie Susanne Schneebeli verlauten lies, absolviere sie momentan die Ausbildung zum Store Manager bei Starbucks. Zudem würden Sie zum Start von bestehenden Mitarbeitern aus dem Raum Zürich verstärkt. obfelden.info wird über den Saisonstart am 11. Mai 2019 aktuell berichten.

Je nach Resonanz während des Sommers wird über Umbaumassnahmen für einen Ganzjahres-Betrieb entschieden. Für Starbucks ist dies generell ein guter Markttest in dieser Region, da sie in unserer Gegend Fuss fassen möchte. So laufen auch Abklärungen über eine Filiale in der Raststätte My Stop oder auch beim Projekt des Postareals.

Freust du dich auf Starbucks in Obfelden? Teile deine Meinung auf unserer Facebook-Seite!

Danke fürs Teilen!

Werbung