Hallenbad-Sanierung angenommen / Primarschulpflege komplett

Lesezeit: 2 Minuten

Am heutigen Wahlsonntag standen neben kantonalen und nationalen Vorlagen auch lokale Themen zur Abstimmung an. Obfelden hat die Sanierung des Schulhaus Schlossächers deutlich angenommen. Mit Markus Gysel als Präsident und Vanessa Schönbächler als Mitglied ist auch die Primarschulpflege wieder komplett.

Es war etwas ein Blindflug. Kaum Kommentare zur 4.7 Mio Franken teuren Sanierung des Hallenbad Schlossächers waren zu lesen oder zu hören. Mit fast 80% Ja-Stimmen ist das Ergebnis nun aber deutlich ausgefallen. Somit kann das jetzt 45-jährige Bad saniert werden. In welchem Zeitraum das Projekt erfolgen wird, ist noch unklar. In den Abstimmungsunterlagen war von einer 9-monatigen oder einer 2x 6-monatigen Schliessung die Rede. Die Stimmbeteiligung bei dieser Sachvorlage war mit 38% tief.

Gysel und Schönbächler gewählt

Die zweite Entscheidung am heutigen Sonntag betraf den 2. Wahlgang der Erneuerungswahlen der Primarschulpflege. Da sich aber nur noch jeweils ein Kandidat für Präsidentenamt und Mitgliedschaft bewarben, gab es hier keine Überraschungen.

Der bisherige Vizepräsident Markus Gysel (EVP) wurde mit 549 Stimmen und die neue Vanessa Schönbächler-Ghilardi (parteilos) mit 543 Stimmen gewählt. Die beiden komplettieren zusammen mit den drei bisherigen Christa Frick, Benno Steinmann und Karin Steigmeier die Primarschulpflege Obfelden. Die Stimmbeteiligung war mit knapp 22% äusserst bescheiden.