Der TVO-Samichlaus kommt doch nicht nach Obfelden

Jeweils um den 6. Dezember organisiert der Turnverein Obfelden die Chlaus-Aktion. Eltern, die einen Besuch vom Samichlaus und dem Schmutzli möchten, melden sich an. Die Aktion muss nun kurzfristig wegen der stark steigenden Corona-Fällen abgesagt werden.

Wie der Turnverein Obfelden am Sonntag mitgeteilt hat, entschied man sich vor etwas mehr als 2 Wochen, die Chlaus-Aktion durchzuführen. Unterdessen sind die Fallzahlen aber so stark gestiegen, dass man die Besuche bei den verschiedensten Familien zu Hause nicht verantworten kann.

Leider wurde aber der Versand des Flugblattes schon in Auftrag geben. Dieses muss mindestens 2 Wochen vor dem Versand bei der Verteilfirma hinterlegt sein. Da sich der Versand nicht mehr stoppen lässt, erhalten die Obfelder Haushalte nächste Woche das Flugblatt zur nicht stattfindenden Chlaus-Aktion. Der Turnverein Obfelden weist darum schon jetzt darauf hin, dass die Aktion nicht durchgeführt werden kann und dankt für das Verständnis.

Auch der Trainingsbetrieb von Aktiv- und Männerriege wird temporär pausiert. Die Männerriege absolviert ab sofort wieder ein Online-Training. Aktuell ist unklar, was ab nächstem Mittwoch noch möglich ist. Die weiteren Angebote finden nach aktuellem Stand statt. Weitere Informationen dazu auf den Webseiten der Vereine.

Webseite des Turnvereins Obfelden