Kontroverse um neue Schulgemeindeordnung

Wie aus dem Affolter Anzeiger vom 5. September 2017 und einem Flugblatt der Interparteilichen Konferenz Obfelden (IPK) zu erfahren ist, besteht eine Kontroverse um die neue Schulgemeindeordnung der Sekundarschule Obfelden-Ottenbach.

Der umstrittene Punkt betrifft die verantwortliche Rechnungsprüfungskommission (RPK). In der vorgeschlagenen Ordnung wird diese von der RPK Ottenbach komplett übernommen und nicht wie bisher in einem 4-Jahres Turnus mit Obfelden abgewechselt.

Die Gründe dafür führt die Sekundarschule in einem Dokument auf Ihrer Webseite im Detail aus.
Näher beleuchtet wird die Kontroverse im Bericht des Affolter Anzeigers.

Alle Unterlagen sind auf der Webseite der Sekundarschulgemeinde Obfelden-Ottenbach zu finden.

Die Abstimmung findet am 24. September statt. Die Wahlunterlagen sollten bei allen Stimmberechtigten eingetroffen sein.

Details zum Abstimmungssonntag vom 24. September 2017
Veranstaltungskalender von obfelden.info

Danke fürs Teilen!

Ein Kommentar

Kommentare sind geschlossen.